FACHÄRZTE IN DEUTSCHLAND

Ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000

www.arzt-weiterbildung.deutsche-fachaerzte.info  

Bildnachweis: Fotolia   aktualisiert: 24.09.16, Uhrzeit: 21.57

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 



online Akademie Sanofi-Aventis

WERBUNG

ein kostenloser werbender Service
für Ärztinnen und Ärzte von
sanofi-aventis

(keine Produkt-Werbung)

 

 

Online weiterbilden: Die Online Akademie von sanofi-aventis

 

Praxisrelevante Fortbildung wird für Ärzte immer wichtiger. In der onlineAkademie möchten wir Sie unter anderem mit aktuellen Themen, Kursen und CME-Modulen bei Ihrer praktischen Arbeit unterstützen. 

Der Weg zur onlineAkademie
Online können Sie Kurse besuchen und sogar Ihr CME Punkte-Konto füllen. Zusätzlich werden Sie immer wieder attraktive Gewinn-Chancen entdecken.
Kurz: Melden Sie sich in der onlineAkademie an und nutzen Sie diesen für Sie maßgeschneiderten Info-Service.

Zur online Akademie



 


 
 

getABI aktuell: 5-Jahresdaten - hohe kardiovaskuläre Mortalität bei PAVK
eder 5. Patient zwischen 65 und 95 Jahren in einer Hausarztpraxis hat eine PAVK. Symptome bestehen aber nur bei einem Drittel der PAVK-Patienten. Da die PAVK eine Markererkrankung für ein erhöhtes Mortalitätsrisiko ist, sollte die PAVK rasch diagnostiziert werden, um Schlimmeres zu verhindern.

>> Zum Artikel

 


 
 

Solostar Puzzle
Stellen Sie Ihr Talent beim Puzzeln unter Beweis: Absolvieren Sie ausgewählte Module, ergattern die fehlenden Puzzleteile und punkten bei unseren Fragen. Die 25 Bestplatzierten gewinnen jeweils tolle Preise, z. B. einen PDA, Sternpatenschaften oder attraktive Pulsuhren. Machen Sie jetzt mit!


>> Zum Puzzle

 


 
 

Thrombose-Prophylaxe
Aktuelle Untersuchungen belegen: Patienten mit einer akuten internistischen Erkrankung und weitgehender Immobilisierung bleiben vielfach immer noch ohne adäquate medikamentöse Thromboseprophylaxe, obgleich die Experten eindeutige Empfehlungen dazu aussprechen.


>> Erfahren Sie mehr

 


 
 

Herzsimulator: Koronare Herzkrankheit
Für Ihre tägliche Praxis stellen wir Ihnen verschiedene Modelle des Herzens vor. Nutzen Sie diese 3D-Ansichten und Animationen als Praxishilfe für sich und Ihre Patienten. In der heutigen Ausgabe finden Sie den abschließenden 4. Teil: Koronare Herzkrankheit.


>> Zum Herzsimulator

 


 
 

Gender Medizin: Frauen werden anders krank
Frauen gehen häufiger zum Arzt, haben später Herzinfarkte und Schlaganfälle, häufiger Depressionen und rheumatische Erkrankungen, leben länger und reagieren anders auf Arzneimittel als Männer. Viele Unterschiede – doch wie wichtig sind sie für die Praxis?


>> Lesen Sie mehr

 

 

 

Informationen für deutsche
Ärztinnen und Ärzte
bereitgestellt von  sanofi-aventis zu den

Themenkomplexen (keine Produktwerbung)

 

Arzt und Beruf

Weiterbildung

Medizinrecht

Sportmedizin

Selbsthilfegruppen

Notfallmedizin

 











 

Soziale Netzwerke



 

     

 

zum Seitenanfang

 

Twitter auf Medizin 2000 Werbung

Sobald Sie den Mauszeiger über
eine der Anzeigen bewegen, wird der
Bildwechselvorgang unterbrochen